Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndrom – das verflixte Übel mit dem Bauch

Was tun, wenn Bauch und Darm verrücktspielen? Ständige Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung oder Durchfall können das Leben stark einschränken.
All diese Symptome können sehr belastend für die Psyche und den Körper sein. Das Reizdarmsyndrom (RDS) kann nicht diagnostiziert werden, sondern wird über ein Ausschlussverfahren anderer gastrointestinalen Erkrankungen festgestellt.
Reizdarm, bzw. das Reizdarmsyndrom ist die häufigste gastrointestinale Erkrankung in Deutschland. Gemäß Angaben der Deutsche Reizdarm Selbsthilfe e.V. sind ca. 10-15% der deutschen Bevölkerung davon betroffen.
Wurde bei Ihnen ein Reizdarm festgestellt oder haben Sie den Verdacht, es könnte RDS bei Ihnen vorliegen? Kommen Sie gerne in meinen Vortrag und erfahren mehr darüber.
Gerne können Sie sich zu meinem Vortrag anmelden.
Alternativ berate ich Sie individuell zu diesem Thema und erarbeite mit Ihnen das für Sie passende Konzept.

Kommentare sind geschlossen.